▷ Sonnenkollektoren in Schulen und Bildungszentren

Photovoltaik-Solarenergie ermöglicht es einem Gebäude, seine eigene Energie zu produzieren und in einigen Fällen sogar den Überschuss an das Verteilungsnetz zu liefern und zu verkaufen, was neben der Schonung der Umwelt durch die Nutzung und Bereitstellung sauberer Energie zu einer Kostensenkung führt .

Das gleiche passiert mit Schulen und Bildungszentren, wo Solarenergie außerordentlich hilft, wenn man bedenkt, dass die großen Energiekosten für die Wartung großer Infrastrukturen, Klassenzimmer und Beleuchtung von Hunderten von Quadratmetern, mit Räumen im täglichen Betrieb und allem Notwendigen anfallen. für Laufkurse.

Energievorteile durch die Installation von Sonnenkollektoren

Die Installation von Sonnenkollektoren geht über einfache Energieeinsparungen hinaus. Es ist eine Möglichkeit, den Jüngsten Umweltwerte vorzustellen und sie auf ein zunehmend notwendiges nachhaltiges Modell auszurichten.

Im Allgemeinen kann die Energieeinsparung in den sonnigsten Monaten bis zu 70 % des gesamten Lichts ausmachen. Und obwohl der Installationspreis je nach Projekt unterschiedlich ist, amortisieren sich diese Systeme in der Regel in 5 oder 6 Jahren. Einsparungen, die die Schule oder das Bildungszentrum für andere Aktivitäten zum direkten Nutzen der Einrichtung verwenden kann.

Daher die 3 Hauptgründe, warum sich Schulen und Bildungszentren für Solarenergie entscheiden:

  1. Ideale Dachtypen und Platzverhältnisse machen Solar zu einer großartigen Option.
  2. Solarenergie senkt die Gesamtbetriebskosten von Bildungszentren.
  3. Solarbetriebene Schulen können ihr Image verbessern.

Bildung in den Schulen

Sonnenkollektoren bieten uns eine großartige Lernmöglichkeit für Kinder. Die Einrichtung kann genutzt werden, um über Solarenergie zu unterrichten und Solarmodule in den Mathematikunterricht zu integrieren.

Wichtig ist, dass sich die Schulen als erste den Modellen anschließen, die den Umbau der Energiewirtschaft anstreben. In Bildungszentren installierte Sonnenkollektoren beweisen jungen Menschen, dass es möglich ist, von erneuerbaren Energien zu leben. Es ist eine echte Demonstration dessen, was Solarenergie für zukünftige Generationen leisten kann.

Warmwasser

Solarthermie-Paneele sind eine interessante Variante. Diese erwärmen das Wasser durch Sonneneinstrahlung durch einen einfachen Mechanismus. Thermische Sonnenkollektoren, Flach- oder Vakuumröhren, zentralisieren die Sonnenstrahlung und erwärmen die darin zirkulierende Flüssigkeit. Durch die Installation von thermischen Solarkollektoren in Schulen und Bildungszentren vermeiden wir die Abhängigkeit von Geräten, die viel Energie aus dem herkömmlichen Stromnetz verbrauchen.

Die folgenden Anwendungen von Brauchwarmwasser in Schulen können sein:

  • Für Sportstätten, Sanitäranwendungen in Bädern und Duschen.
  • Für Schulkantinen, Geschirrreinigung und andere verwandte Arbeiten.
  • Heizung und Klimaanlage.

Umweltbewusste Schulen, ein Beispiel, dem man folgen sollte

Die Mission ist es, Schulen, Bildungszentren und Universitäten zu ermutigen, ihre eigene nachhaltige elektrische Energie zu produzieren. Bei der Installation von Solarmodulen werden wir zum Vorbild für andere Institutionen. Grüne Schulen sind eine Einladung, ein Aufruf und eine Warnung für andere Schulen und Organisationen, die ermutigt werden sollen, erneuerbare Energien zu nutzen, und sie können auch zu einem pädagogischen Werkzeug werden.

In Madrid entstehen beispielsweise Solaranlagen. Die Schule San Viator ist ein Energiemodell, dem man in Bezug auf Photovoltaikthemen folgen sollte. Die Anlagen profitieren nicht nur von den elektrischen Vorteilen der Sonnenkollektoren, die Struktur versorgt auch die Nachbarhäuser.

Überprüfen Sie auch

Isolierte Photovoltaik-Energie. Die Lösung für viele Probleme.

Isolierte Photovoltaik ist eine Art erneuerbarer Energie, die Sonnenenergie zur Stromerzeugung nutzt. Es wird häufig …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert